St.
An Israel scheiden sich die Geister
An Israel scheiden sich die Geister - Historizität und Prophetie
Besonders sein Kontakt zu einem orthodoxen Juden, der in Jeshua den Messias erkannte, mehrere Israel-Reisen und seine Teilnahme an archäologische Ausgrabungen weiteten Nowitzkys Herz, tiefgründiger über Gottes Volk nachzudenken. Für den Autor unverständlich ist der in Deutschland - selbst unter Geistlichen - anzutreffende Antisemitismus und die Weigerung der deutschen Regierung, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen. Gerade deshalb brauche das Volk Israel Hilfe und die Bekundung geschwisterlichen Liebe. In seinem Aufsatz weist Nowitzky auf die sich erfüllende Prophetie im irdischen Geschehen hin und stärkt beim Leser das Verlangen nach einem klaren Blick für die Geheimnisse Gottes und Seine Zukunft mit Israel.Herbert Nowitzky, geboren 1941 in Berlin, studierte Theologie, Geschichte und Germanistikfür das Lehramt an allgemeinbildenden Schulen. Er bereiste auch arabische Länder, studierte die islamische Ideologie und ihre Selbstzeugnisse und verfasste verschiedene Aufsätze. Er ist verheiratet, hat eine erwachsene Tochter und lebt seit 2004 im Ruhestand.
Artikelnummer:548334000
Titel:An Israel scheiden sich die Geister
Untertitel:Historizität und Prophetie
Autor:Nowitzky, Herbert
Verlag:Lichtzeichen Verlag GmbH
ISBN:3869543345
EAN:9783869543345
Gewicht:77 g
Umfang:96 S.
Erscheinungsdatum:16. Mai 2018
Einband:Kartoniert
Format:10.5 x 14.8 cm
Verkäufer:Logo SCM Verlagsgruppe
Status:lieferbar
Preis:3,50 € (inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten)
St.